Frauen boxen? Und wie!

Boxen für Frauen wird immer mehr zum Boom. Spätestens seit Christina Nigg und Regina Halmich hat Frauenboxen definitiv Einzug ins öffentliche Interesse gehalten. Aber es geht nicht nur um die Bekanntheit. Für Frauen wie Männer ist Boxen ein extrem ganzheitlicher Sport. Kondition, Balance, Kraft und Reaktion werden genauso trainiert wie der Wille. Dass man beim Boxen dann auch noch in jedem Training etwas Dampf ablassen kann, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Frauen können in ca. 60 Schweizer Boxclubs trainieren. Geschult werden Fitness und Schlagtechnik, bei Interesse auch Kampftaktik. In den Clubs kann aber auch nur das ausgewogene Fitnesstraining absolviert werden. Zum Sparring (simuliertes Kampftraining) wird in Boxclubs niemand gezwungen. Wichtig für ein Schnuppertraining sind lediglich Hallenschuhe mit guter Gelenkstütze. Boxhandschuhe werden bei den ersten Trainings zur Verfügung gestellt. Danach gehören 1 Paar Bandagen (10.--, in jedem Sportgeschäft, oder im Training erhältlich), 1 Paar Sackhandschuhe (50-70 SFr. bei uns oder in div. Sportgeschäften erhältlich) zur Minimal-Ausrüstung.


Trainingszeiten

Montag 17:45 - 19:00 Uhr

Kosten

Die Kosten für Women only! betragen:
Mitgliederbeitrag (jährlich): CHF 300
Einschreibgebühr (einmalig): CHF 30


Probetraining

Einfach unverbindlich im Training vorbeikommen (keine Anmeldung nötig). Vor dem ersten Probetraining ist ein Gesundheits-Fragebogen auszufüllen.

Benötigtes Material zum "Schnuppern"
Leichte Sportbekleidung und Boxbandagen (können vor Ort für CHF 10 erworben werden). Boxhandschuhe werden zur Verfügung gestellt.